Jetzt neu: T-Shirts, Caps und Mützen im Signature-Style von Fazua.
0 Einkaufswagen
In den Einkaufswagen
    Sie haben Artikel in Ihrem Warenkorb
    Sie haben 1 Artikel in Ihrem Warenkorb
      Gesamt

      Allgemeine Hinweise zum Gebrauch und zur Lagerung

      • Die Batterie bitte nie unbeaufsichtigt und/oder über Nacht laden!
      • Die Batterie sollte bei einer Zimmertemperatur nicht unter 5 Grad gelagert werden.
      • Beim Wechseln der Batterie im Drivepack bitte immer darauf achten, dass alle Kontakte frei von Dreck und Feuchtigkeit sind.

      Kann es sein, dass bei 30% des Akkus ein Leistungsabfall des Motors stattfindet?

      Ja, das ist richtig. Das liegt daran das bei unserer Batterie aufgrund der Bauform nur zwei Zellen parallel geschaltet werden können. Je mehr Zellen parallel laufen desto mehr Strom kann fließen. Mit sinkender Ladung der Batterie sinkt auch die Spannung. Um dennoch gleich viel Strom zu liefern müsste mehr Strom fließen als zwei Zellen parallel geschaltet transportieren können.

      Wie lange darf die Batterie maximal nicht geladen werden?

      Für den Winter empfehlen wir die Batterie auf 60% zu laden. Nach maximal 6 Monaten kontrollieren. Wenn der Ladestand unter 20% sinkt, wieder auf 60% aufladen.

      Welchen Dichtigkeitsgrad hat der Akku?

      IP54

      Wieviel Kilometer können mit der Batterie erreicht werden?

      Extra Energy hat unser System auf Reichweiten getestet: Als Durchschnittswert können wir hier 55 Km kommunizieren. Wenn man allerdings bedenkt das man speziell im Rennradbereich oft über den 25 Km/h unterwegs ist, hält eine Batterieladung oft noch viel länger, da sie dann eben hauptsächlich am Berg genutzt wird. Wir rechnen ganz gerne in Höhenmetern was die Kapazität angeht: Je nach Unterstützungsstufe, Gewicht des Fahrers, liegen wir hier zwischen 900-1400 Metern im Rennradbereich und 700 Metern im MTB-Bereich.